Breiðdalsvík

Breiðdalsvík, kurze aber breite Bucht mit einigen Inseln. Das Dorf Breiðdalsvík liegt im nördlichen Teil der Bucht. Um 1900 begründete die Handelsgesellschaft Gránufélagið hier einen Handelsplatz und errichtete einige Gebäude. Die heutige Siedlung entstand ab 1906. Haupterwerbszweige: Fischfang, Fischverarbeitung, Handel und Landwirtschaft. Das älteste Gebäude am Ort ist die 1906 errichtete Alte Genossenschaft, Gamla Kaupfélagið. Das Haus wurde rekonstruiert und dient jetzt als Kulturzentrum und Touristeninformation. Hier finden Ausstellungen, Bildungs- und andere Veranstaltungen statt.