Hvalfjarðargöng

Hvalfjörður, Tunnel durch den Fjord Hvalfjörður, 5650 m lang, davon 3750 m unter dem Meer und 1375 m unter dem Festland, Mautstationen an beiden Enden. Tiefe des Tunnels unter dem Meeresspiegel bis zu 165 m. Im südlichen Teil sind zwei Fahrspuren, Straßengefälle 4–7%, im nördlichen Teil drei Fahrspuren mit bis zu 8,1% Gefälle.

Die Bau– und Betriebskosten werden durch Mautgebühren erwirtschaftet. Der Tunnel wurde im Sommer 1998 für den Verkehr geöffnet.

Die Bauarbeiten hatten 1996 begonnen.