Naddakross

Njarðvíkurskriður, steile Ger­öllhänge zwischen Njarð­vík und Borg­ar­fjörð­ur. 1306 wur­de er­stmalig ein Kreuz auf­gestellt, Naddakross, mit latein­ischer Inschrift. Das Kreuz ist nach ein­em Un­geheu­er ben­annt, Naddi, das in der Schlucht Naddagil hauste und Reisenden auf­lauer­te. Die Höhle Nadda­hell­ir ist heu­te nicht mehr bek­annt, doch am Fuße des Ger­öll­hanges bef­indet sich die Höhle Skriðna­hell­ir.