Selvík

Selvík, Ankerplatz und ehemalig­es Fischer­eizentr­um. Einige Ruinen sind noch zu sehen. Hier rüstete Kol­beinn ungi seine Schif­fe aus, als er 1244 die West­fjor­de an­greifen woll­te, was zur Seeschlacht im Húni­flói führte. An­leger für kleine Fischer­boote der Bauern von Skagi.