Þórisvatn

Þórisvatn, war mit über 70 km2 zweitgrößter See Islands. Tiefe zwischen 109m und 114 m. Wasserstand vom Kraftwerk Sigalda aus regulierbar. Ehemaliger Abfluss Þórisós wurde gestaut und stattdessen ein neuer Abfluss zum Fluss Tungnaá geleitet. Heute liegt die größe zwischen 56 und 88 km2 je nach Jahreszeit. Umgebung des Sees fast vegetationslos; größtenteils steile Ufer.