Tröllakirkja

Kolbeinsstaðir, hi­stor­ischer Bauern­hof. Ober­halb des Ho­fes der Berg Kolbeinsstaðafjall mit dem Gipfel Tröllakirkja (862 m). Weit­er öst­lich ein weiter­er Gipfel namens Hrúta­borg. Kol­beins­staða­fjall zeichnet sich durch viele Steilwände aus, die schon manchen Bergst­ei­ger her­aus­gefordert haben.